powered by cineweb

Die Frau des Nobelpreisträgers

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 101 Min.
  • Ab dem 24.01.2019

vhs kino | 5. + 6. Februar

Joan (Glenn Close) und Joe Castleman (Jonathan Pryce) sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Joe gefällt sich als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Er genießt in vollen Zügen die Aufmerksamkeit, die ihm zu Teil wird, diverse Affären inklusive. Seine Frau Joan scheint dabei mit viel Charme, einem scharfen Sinn für Humor und intelligenter Diplomatie die perfekte Unterstützung im Hintergrund. Als Joe für sein literarisches Oeuvre mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll, reisen sie gemeinsam nach Schweden. Begleitet werden sie dabei von ihrem Sohn David (Max Irons) - selbst angehender Schriftsteller ohne Vaters Segen. Zwischen hochoffiziellen Empfängen, Ehrfurchtsgebaren und Damenprogramm werden die Risse der Ehe sichtbar und eine unruhige Unzufriedenheit beginnt durch Joans stoische Fassade zu brechen. Zu allem Überfluss werden die Castlemans auch noch von Journalist und Möchtegern-Biograph Nathaniel Bone (Christian Slater) verfolgt, der unnachgiebig versucht, ein dunkles Geheimnis aufzudecken. (Quelle: Verleih)

Der Vorname

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 90 Min.
  • Ab dem 31.01.2019

Seniorenkino No. 5 
am Donnerstag, 31. Januar um 15 Uhr im ROXY KiNO

Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: Die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden. (Quelle: Verleih)

Colette

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 112 Min.
  • Ab dem 07.02.2019

vhs kino | 12. + 13. Februar

Als Sidonie-Gabrielle Colette (Keira Knightley) den erfolgreichen Pariser Autoren Willy (Dominic West) heiratet, ändert sich ihr Leben schlagartig: Sie zieht aus dem ländlichen Frankreich ins turbulente Paris und wird Teil der intellektuellen und kulturellen Elite. Willy, der von einer Schreibblockade geplagt ist, überzeugt seine junge Frau für ihn als Ghostwriter zu arbeiten. In ihrem Debütroman erzählt Colette die Geschichte einer selbstbewussten, jungen Frau namens Claudine. Ein halb-autobiografischer Debütroman, der unter Willys Namen zum Bestseller wird und ihm Reichtum und Ruhm verschafft. Schnell entstehen weitere Claudine-Bestseller - geschrieben von Colette - und schließlich eine ganze Markenwelt. Nach und nach beginnt Colette den Kampf darum, gesellschaftliche Zwänge zu überwinden und sich als wahre Autorin der erfolgreichen Bücher offenbaren zu können, um ihre Werke für sich zu beanspruchen. (Quelle: DCM)

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 104 Min.
  • Ab dem 07.02.2019

Vorpremiere:
Sonntag, 3. Feburar um 14 Uhr im ROXY KiNO

Zusammen mit der mutigen Astrid an seiner Seite erschuf Hicks als Stammeshäuptling von Berk eine ebenso friedliche wie manchmal chaotische Drachenutopie, die schon bald aus allen Nähten zu platzen droht. Ohnezahn behauptete sich währenddessen als Anführer der Drachen. Ein zufälliges Treffen mit einem noch ungezähmten Tagschatten-Weibchen, das Ohnezahn gehörig den Kopf verdreht, stellt die Freundschaft zwischen Drachen und Reiter vor neue Herausforderungen. Am Horizont taucht eine finstere, alles bedrohende Gefahr für das Dorf und seine Bewohner auf, die Hicks und Ohnezahn zwingt, ihre geliebte Heimat zu verlassen und sich auf die Suche nach einer verborgenen Welt zu begeben, die man nur aus mythischen Erzählungen kennt. Während dieser abenteuerlichen Reise offenbart sich beiden ihr wahres Schicksal: Nur wenn Drache und Reiter ihre Kräfte vereinen und gemeinsam kämpfen, können sie das Wertvolle in ihrem Leben bewahren. (Quelle: Verleiher)

Ab 7. Februar täglich in 3D im ROXY KiNO

Manaslu - Berg der Seelen

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 123 Min.
  • Ab dem 07.02.2019

vhs kino | 19. + 20. Februar

Der Everest Rekord Bezwinger Hans Kammerlander stellt sich nach 26 Jahren seinem Schicksal am Manaslu in Nepal (8163 Meter). Ein Freund stürzte ab, der andere wurde nur wenige Meter neben ihm vom Blitz erschlagen. Hans, dem Wahnsinn nahe, überlebte! Nach seinen Erfolgsfilmen "Mount St. Elias" und "Streif" kehrt Regisseur Gerald Salmina mit einem spektakulären wie bewegendem Portrait von einem der größten Bergsteiger unserer Zeit zurück auf die Kinoleinwand. (Quelle: Verleih)

Die Schneiderin der Träume

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 99 Min.
  • Ab dem 21.02.2019

vhs kino | 26. + 27. Februar 

"Die Schneiderin der Träume" erzählt von der erblühenden Liebe zwischen Ratna, die als Hausmädchen in Mumbai arbeitet, und Ashwin, einem jungen Mann aus reichem Hause, dessen Haushalt sie führt. Während er unglücklich in seinem goldenen Käfig lebt, ist sie eine lebensbejahende, tatkräftige junge Frau, die gegen alle Widerstände versucht, ihren Traum zu leben. Aber die Gefühle, die beide füreinander entwickeln, werden von der Umgebung nicht akzeptiert. (Text: Verleih)

Gegen den Strom

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 100 Min.
  • Ab dem 28.02.2019

vhs kino | 5. + 6. März

Halla ist Chorleiterin, eine unabhängige und warmherzige, eher in sich gekehrte Frau. Aber hinter der Fassade ihrer vermeintlich gemächlichen Routine führt die 50-Jährige ein Doppelleben. Als leidenschaftliche Umweltaktivistin, bekannt unter dem Decknamen "The Woman of the Mountain", führt sie heimlich einen Ein-Frau-Krieg gegen die lokale Aluminiumindustrie. Erst mit Vandalismus und letztlich mit Industriesabotage gelingt es ihr, die Verhandlungen zwischen der isländischen Regierung und einem internationalen Investor zu stoppen. Doch dann bringt die Bewilligung eines fast schon in Vergessenheit geratenen Adoptionsantrags Halles gradlinige Pläne aus dem Takt. Entschlossen plant sie ihre letzte und kühnste Aktion als Retterin des isländischen Hochlands. (Quelle: Verleih)

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

John-F.-Kennedy-Str. 8
97877 Wertheim-Reinhardshof

Telefon (09342) 1835

info@roxy-wertheim.de

Bismarckstr. 17
97877 Wertheim

Telefon (09342) 6688

info@roxy-wertheim.de


Partner von CINEWEB