powered by cineweb

Die Känguru-Chroniken

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 92 Min.
  • Ab dem 04.03.2020

Vorpremiere am Mittwoch, 4. März um 20.15 Uhr

Das Känguru zieht bei seinem Nachbarn, dem unterambitionierten Kleinkünstler Marc-Uwe, ein. Doch kurz darauf reißt ein rechtspopulistischer Immobilienhai die halbe Nachbarschaft ab, um mitten in Berlin-Kreuzberg das Hauptquartier der internationalen Nationalisten zu bauen. Das findet das Känguru gar nicht gut. Es ist nämlich Kommunist. (Äh ja, das hatte ich vergessen zu erwähnen.) Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Den Rest kann man sich ja denken. Vier Nazis, eine Hasenpfote, drei Sportwagen, ein Psychotherapeut, eine Penthouse-Party und am Ende ein großer Anti-Terror-Anschlag, der dem rechten Treiben ein Ende setzen soll. Nach einer wahren Begebenheit. (Quelle: Verleih)

Ab 5. März täglich im Programm

Augenblicke - Kurzfilme im Kino 2020

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 90 Min.
  • Ab dem 05.03.2020

Am 10. + 11. März im ROXY KiNO

Sehen Sie 11 ausgewählte Kurzfilme unterschiedlichster Art zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen.

Bombshell - Das Ende des Schweigens

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 110 Min.
  • Ab dem 05.03.2020

Zeigen wir am 8. März, dem Internationalen Frauentag

Megyn Kelly (CHARLIZE THERON) ist das Aushängeschild von Fox News: blond, attraktiv, sexy. Schöne Beine sind bei dem konservativen Nachrichtensender gefragter als investigativer Journalismus und unbequeme Fragen. Als sich die Starmoderatorin vor laufenden Kameras mit Präsidentschaftsbewerber Donald Trump anlegt, hat sie keine Rückendeckung von oben zu erwarten: Senderchef Roger Ailes (JOHN LITHGOW) ist mit Trump befreundet, außerdem beschert der Krawallkandidat Fox News Topquoten - so auch mit seiner sexistischen Twitter-Kampagne gegen Megyn. Ihre gestandene Kollegin Gretchen Carlson (NICOLE KIDMAN) weigert sich, noch länger die "TV-Barbie" zu geben. Daraufhin wird ihr Vertrag "wegen enttäuschender Einschaltquoten" nicht verlängert - während die ehrgeizige Redakteurin Kayla Pospisil (MARGOT ROBBIE) nach einem Meeting hinter Roger Ailes' verschlossener Bürotür aufsteigt... Als Gretchen ihren langjährigen Boss wegen sexueller Belästigung verklagt, formiert sich bei Fox News sofort "Team Roger". Nur Megyn bleibt verdächtig neutral, auch Kayla schweigt. Aber wie lange noch? (Quelle: Verleih)

Sonntag, 8. März um 19.45 Uhr im ROXY KiNO

Onward: Keine halben Sachen 3D

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • 114 Min.
  • Ab dem 05.03.2020

Zum Start ab 5. März im ROXY KiNO

Früher war die Welt voll Zauberei und Magie... Aber Zeiten ändern sich! So auch in New Mushroomton, einer ganz normalen Kleinstadt, in der Elfen, Zwerge, Riesen, hyperaktive Haustier-Drachen, wenig glamouröse Einhörner und andere Fabelwesen völlig normal ihren Alltag verbringen. Mit Handys, Autos und allen anderen Annehmlichkeiten, doch leider so ganz ohne Magie, die ist nämlich mit dem Einzug der modernen Technik verschwunden und seither in Vergessenheit geraten. Die Brüder Ian und Barley Lightfoot leben mit ihrer Mutter ein gewöhnliches Teenager-Leben. Doch an Ians 16. Geburtstag führt sie ein Geschenk ihres verstorbenen Vaters auf eine außergewöhnliche Reise, auf der sie herausfinden wollen, ob es nicht doch noch ein wenig echte Magie gibt, die vielleicht sogar ein langersehntes Wiedersehen möglich macht... Und schon stürzen sich die beiden Brüder kopfüber in das turbulenteste Abenteuer ihres Lebens! (Quelle: Verleih)

Russland von oben

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 126 Min.
  • Ab dem 05.03.2020

Demnächst im ROXY Kino, voraussichtlich ab 5. März
oder eine Woche später, auf jeden Fall zeigen wir eine Vorstellung in Russich.

Russland ist das mit Abstand größte Land der Erde. Doppelt so groß wie die riesigen USA, fast 50mal größer als das kleine Deutschland. Von Kaliningrad an der Ostsee bis zur Meerenge der Beringstraße, in Sichtweite zu Alaska, sind es 11 Zeitzonen und 7.000 Kilometer Luftlinie. Aber nur, wenn man die Abkürzung über den Nordpol nimmt. Russland von oben ist ein bisher einmaliges Unternehmen, die endlosen Weiten aus Vogelperspektive erlebbar zu machen - und dabei kleine Geheimnisse zu entdecken. Im Fluge sind spektakuläre Luftaufnahmen gelungen, von wilden, menschenleeren Landschaften, zauberhaften Städten, von wilden Tieren, Wüsten, Taiga-Wäldern - und harter Arbeit in der Kälte Sibiriens. Gefilmt aus Hubschraubern und mit den besten Luftbild-Spezialkameras der Welt. Russland von oben zeigt erstmals die Metropolen Moskau und Sankt Petersburg aus der Luft, überrascht mit atemberaubenden Tiefblicken aus dem Kaukasus oder dem Altaygebirge, streift über das 200 Kilometer breite Delta der Wolga und die Eisbrecher im arktischen Yamal, schaut den Braunbären der Vulkanregion Kamtschatka beim Lachsfang zu, und den Eisbären-Müttern auf der entlegenen Polarinsel Wrangel bei den ersten Spaziergängen mit ihrem Nachwuchs. Norilsk, die härteste Industriestadt der Welt, wird ebenso entdeckt wie der endlose Baikalsee, die Wale von Sachalin und die Steppen von Kalmückien mit ihren Antilopen-Herden und Pelikan-Kolonien. Ein atemberaubender Flug über ein unglaubliches Land. (Quelle: Freddie Röckenhaus)

Harley Quinn: Birds of Prey

Filmposter
  • FSK 16 FSK 16
  • 109 Min.
  • Ab dem 12.03.2020

Mal schauen, wie wir den einbauen können,
entweder schon ab 5. März oder ab 12. März

Harley Quinn erzählt die Geschichte ihrer unglaublichen Verwandlung, nachdem sie sich endlich von dem schlimmsten Bösewicht Gothams getrennt hat: Sie trifft auf die Superhelden Black Canary, Huntress und Renee Montoya und hilft ihnen bei der Suche nach einem jungen Mädchen. Cass geriet ins Visier von Roman Sionis, dem Joker, und der ist bei der Jagd auf sie zusammen mit seiner rechten Hand Zsasz gerade dabei, die ganze Stadt auf den Kopf zu stellen... (vf)

Vom Gießen des Zitronenbaums

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 102 Min.
  • Ab dem 12.03.2020

vhs kino | 17. + 18. März

Der Künstler Elia kommt aus Nazareth und muss sich über Land und Leute doch sehr wundern. Schon der eigene Garten und seine Zitronenbäume sind vor den Begehrlichkeiten der Nachbarn nicht sicher. Bald bricht Elia auf, um anderswo heimisch zu werden und die seltsame Einsamkeit des kopfschüttelnden Beobachters hinter sich zu lassen. Er geht in jene Länder, wo die Frauen frei sind und die Kunst so schön tolerant, wo die Parks öffentlich sind und niemand nachbarliche Zitronen stiehlt. Elia wird zum Kundschafter in den westlichsten Metropolen, Paris und New York. Auf seinen Streifzügen durch die Räume des Urbanen gerät er zwischen aggressive Parkbesucher, ferngesteuerte Touristen, rollende Polizisten und bis an die Zähne bewaffnete Spaziergänger. Erneut muss sich Elia wundern, doch aus dem Wundern wird bald ein nur zu bekanntes Befremden. Auch hier ist die Welt aus den Fugen geraten, haust ein Schrecken in den Begegnungen. Immer kleiner wird die Mimik dessen, der als Heimatsuchender ankam und zur Teilnahmslosigkeit verurteilt ist. Und immer größer wird das Ausmaß des Absurden, das zu unserer Normalität geworden ist. Bleibt am Ende nur die Freundschaft mit einem kleinen, frechen Vogel? Elia kehrt zu seinem Garten in Nazareth zurück und muss sich abermals wundern: über einen liebevoll gepflegten und gedeihenden Zitronenbaum. (Quelle: Verleih)

Berlin, Berlin

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 19.03.2020

Zum Start ab 19. März im ROXY KiNO

Für Lolle und ihren langjährigen Freund Hart scheint es nun doch ernst zu werden, denn ihre baldige Hochzeit steht bevor. Just zu diesem Zeitpunkt taucht Sven auf, der Lolle einen Antrag macht. Völlig durcheinander ergreift diese daraufhin die Flucht - und landet prompt vor Gericht. Während der Sozialstunden in einer Schule, zu denen sie verknackt wurde, lernt Lolle die Hausmeisterin Dana kennen, die aus dem gleichen Holz wie sie geschnitzt ist. Kein Wunder, dass die beiden fast zwangsläufig ein völlig verrücktes Abenteuer erleben... (vf)

Little Women

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 135 Min.
  • Ab dem 19.03.2020

vhs kino | 24. + 25. März

Vier junge Frauen im Amerika Mitte des 19. Jahrhunderts, die ihr Leben selbstbestimmt nach eigenen Vorstellungen gestalten wollen und dabei teils große gesellschaftliche Hindernisse überwinden: LITTLE WOMEN folgt den unterschiedlichen Lebenswegen der March-Schwestern Jo (Saoirse Ronan), Meg (Emma Watson), Amy (Florence Pugh) und Beth (Eliza Scanlen) zu einer Zeit, in der die Möglichkeiten für Frauen begrenzt waren. Erzählt aus der Perspektive von Jo March, dem Alter Ego von Autorin Louisa May Alcott, und sowohl basierend auf dem Roman wie auch auf den persönlichen Schriften Alcotts. (Quelle: Verleih)

Spitzbergen - auf Expedition in der Arktis

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 91 Min.
  • Ab dem 19.03.2020

Demnächst im ROXY KiNO

Im arktischen Sommer planen die beiden Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg die Umrundung Spitzbergens mit einem zum Expeditionsschiff ausgebauten Fischkutter. Sie sind fasziniert von eisblauen Gletschern, die ins Wasser kalben, von funkelnden Eisskulpturen und spektakulären Wanderungen durch die einzigartige Landschaft. Auf ihrer Reise durch Buchten und Fjorde begegnen ihnen Rentiere, Walrosse, Blauwale und sogar Eisbären auf der Suche nach Nahrung. Die beiden Filmemacher sind in mehr als 50 Kinos persönlich zu Gast, erzählen von ihren Erlebnissen und beantworten gerne die Fragen der Zuschauer. (Quelle: Verleih)

Der geheime Roman des Monsieur Pick

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 101 Min.
  • Ab dem 26.03.2020

vhs kino | 31. März + 1. April

Auf einer Insel in der Bretagne liegt die geheimnisvolle Bibliothek der zurückgewiesenen Bücher. Hier entdeckt die junge Verlegerin Daphné ein großartiges Manuskript und beschließt, es zu publizieren. Der Roman wird sofort zum Bestseller. Doch der Autor Henri Pick, ein bretonischer Pizzabäcker, ist seit zwei Jahren tot. Seine Witwe kann sich nicht erinnern, ihn jemals schreiben gesehen zu haben - außer wenn es um den Einkaufszettel ging. Der berühmte Literaturkritiker Jean-Michel ist überzeugt, dass Betrüger am Werk sind. Er macht es sich zur Aufgabe, ans Tageslicht zu bringen, wer den Roman wirklich geschrieben hat. Um nichts weniger geht es ihm als die Verteidigung der Literatur. Zwischen Pizzateig und Paradoxa begibt sich Jean-Michel auf Spurensuche. Doch sein detektivischer Eifer bleibt nicht folgenlos. Hier, an diesem kuriosen Ort der unerzählten Geschichten, geraten nicht nur die gewohnten Rollen von Autor und Leser in Schieflage, sondern auch die Selbstsicherheit des Kritikers. Jean-Michel kommt dem Geheimnis immer näher - bis er einen Skandal provoziert, der ganz Paris erschüttert. Mit fröhlicher Klugheit erzählt "Der geheime Roman des Monsieur Pick" von der Liebe zu den Büchern, von der Lust am Erzählen und vor allem an der Enthüllung. Mit hinterlistigem Humor verwickelt uns Regisseur Rémi Bezançon in ein abenteuerliches Versteckspiel voller Finten und Überraschungen. Es gelingt eine fesselnde Parodie der Verlagsbranche und ein so unterhaltsamer wie intelligenter Kinospaß. (Quelle: Verleih)

Peter Hase 2 - Ein Hase macht sich vom Acker

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 26.03.2020

Zum Start ab 26. März in ROXY KiNO

In PETER HASE 2 - EIN HASE MACHT SICH VOM ACKER kehrt der liebenswerte, schelmische Hase Peter wieder zurück. Bea, Thomas und die Hasen haben eine glückliche Patchwork-Familie gegründet, aber auch wenn er sich redlich bemüht, gelingt es Peter nicht, seinen Ruf als kleiner Schlawiner loszuwerden. Als er sich auf ein Abenteuer außerhalb des Gartens einlässt, findet er sich in einer Umgebung wieder, wo seine spitzbübische Art gut ankommt. Aber als seine Familie alles riskiert, um ihn wiederzufinden, muss Peter sich selbst fragen, was für ein Hase er sein will. (Quelle: Verleih)

2040 - Wir retten die Welt!

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 92 Min.
  • Ab dem 02.04.2020

Zeigen wir im Rahmen des Wertheimer Saatgutfestivals
Mittwoch, 8. April um 18.30 Uhr im ROXY KiNO


Wie könnte unsere Zukunft im Jahr 2040 aussehen? Wie können wir nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen, den CO2-Ausstoß begrenzen und was können wir gegen den Klimawandel tun? Der preisgekrönte Filmemacher Damon Gameau begibt sich auf eine Reise um die Welt auf der Suche nach Antworten auf diese drängenden Fragen. Und er findet dabei zahlreiche erstaunliche Ansätze und bereits verfügbare Lösungen. Bis 2040 könnte das Zusammenleben auf der Erde nachhaltig verbessert werden, wenn Haushalte ihre eigene Energie herstellen, wenn der Autoverkehr durch Sharing-Modelle und selbstfahrende Autos ersetzt und Platz für Parkanlagen und Urban Gardening frei wird. Die Landwirtschaft könnte mit neuen Methoden einen erheblichen Beitrag leisten und den CO2-Spiegel in der Atmosphäre senken und auch im Meer könnten wir der akuten Bedrohung entgegenwirken. Wir müssen nur bereit sein, jetzt gemeinsam für eine bessere Welt zu arbeiten und neue Wege einzuschlagen. Mit verantwortungsvollem Handeln können wir eine lebenswertere Welt erschaffen. (Quelle: Verleih)

Anders essen - Das Experiment

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 88 Min.
  • Ab dem 02.04.2020

Der Auftakt zum 4. Wertheimer Saatgutfestival
Donnerstag, 2. april um 19.30 Uhr im ROXY KiNO

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich und stimmt die Behauptung, dass unsere Rinder eigentlich auf den Feldern der Sojabauern in Brasilien stehen? Für den Film Anders essen - Das Experiment wird erstmals ein Acker mit genau jenen Getreiden, Gemüsen, Früchten, Ölsaaten und Gräsern bepflanzt, die pro Person auf unseren Tellern landen - und die die Industrie u.a. zu Futtermitteln für Tiere verarbeitet. Es entsteht ein Feld von 4.400 m2 Größe, die Fläche eines kleinen Fußballfeldes, das der "durchschnittliche" Bürger benötigt. Zwei Drittel davon liegen im Ausland. Insgesamt verbrauchen wir doppelt so viel, wie uns eigentlich zusteht: Würden sich alle Menschen so ernähren, bräuchten wir eine zweite Erde. Lässt sich daran etwas ändern? Drei Familien wagen sich in den Selbstversuch. Sie beginnen regional einzukaufen und entdecken das Kochen neu. Das Ergebnis überrascht. Anders essen verändert tatsächlich unseren Landverbrauch und die CO2-Last. Ein Experiment, das Mut macht. Ein Film, der zeigt, wie es gehen könnte. (Quelle: Verleih)

James Bond 007: Keine Zeit zu sterben

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • 165 Min.
  • Ab dem 02.04.2020

Zum Start ab 2. April im ROXY KiNO

James Bond (Daniel Craig) hat seine Linzenz zum Töten im Auftrag des britischen Geheimdienstes abgegeben und genießt seinen Ruhestand in Jamaika. Die friedliche Zeit nimmt ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter (Jeffrey Wright) auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Ein bedeutender Wissenschaftler ist entführt worden und muss so schnell wie möglich gefunden werden. Was als simple Rettungsmission beginnt, erreicht bald einen bedrohlichen Wendepunkt, denn Bond kommt einem geheimnisvollen Gegenspieler auf die Spur, der im Besitz einer brandgefährlichen neuen Technologie ist. (Quelle: Verleih)

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Bismarckstr. 17
97877 Wertheim

Telefon (09342) 6688

info@roxy-wertheim.de


Partner von CINEWEB