powered by cineweb

Als Judy Garland durchlebt Renée Zellweger das letzte Lebensjahr der
berühmten Sängerin und Schauspielerin während ihrer Ende 1968
ausverkauften Konzerte in London. 

Judy

Die Schauspielerin Judy Garland wurde dem Film Der Zauberer von Oz
weltberühmt. Das ist im Winter 1968 allerdings 30 Jahre her. Ihre

körperliche und physische Gesundheit hat seitdem stark gelitten -
nicht zuletzt durch übermäßigen Alkohol- und Drogenkonsum.
Dass ihre Stimme schwächer geworden ist, gleicht sie mit ge-
steigerter Intensität ihrer dramatischen Auftritte aus. Außerdem
ist sie hoch verschuldet.

Einen Ausweg aus der Misere bietet da eine 5-wöchige Londoner
Konzertreihe, die sie im Theater The Talk of the Town geben soll.
Schnell sind ihre geplanten Auftritte ausverkauft. Doch die Vorbe-
reitung auf die Show fordert viel Aufmerksamkeit: Judy streitet mit dem Management, bezaubert Musiker und schwelgt mit Freunden und
Fans in Erinnerungen. Außerdem hält sie weiter an ihren romantischen Vorstellungen fest, auch wenn Mickey Dean bereits ihr fünfter
Ehemann werden soll.

Trotzdem ist Judy hinter ihrer Wärme und ihrem Charme auch eine
zerbrechliche Person. Nachdem sie 45 ihrer 47 Lebensjahre gearbeitet
hat, wäre sie gern einfach nur zu Hause bei ihren Kindern und wird
zugleich von einer an Hollywood verlorenen Kindheit verfolgt. All das
setzt ihr zu, weshalb sich bald die Frage stellt, wie viel Kraft sie
noch hat, so weiterzumachen.

Drama | Biopic | FSK 0 | 118 Min 

Dienstag, 19. Mai um 18.15 Uhr 
Mittwoch, 20. Mai um 20.30 Uhr 

Bismarckstr. 17
97877 Wertheim

Telefon (09342) 6688

info@roxy-wertheim.de


Partner von CINEWEB