powered by cineweb

 In der Romanverfilmung Die Welle spielt Jürgen Vogel den Lehrer,
der mit seiner Klasse ein Experiment zum Thema Faschismus und
Diktatur durchführt – mit erschütternden Folgen.

DIE WELLE

Faschismus? Das war einmal! Das ist die Verirrung vergangener
Generationen und heute gar nicht mehr möglich. So zumindest
ist die landläufige Meinung unter den Schülern des Gymnasial-
lehrers Rainer Wenger. Damit kann sich Herr Wenger nicht ab-
finden. Er startet in seiner Klasse ein Experiment, das den
Schülern die Entstehung einer Diktatur am eigenen Leibe vor
Augen führen soll. Die Schüler sollen eine Organisation
formen, in der Begriffe wie Disziplin und Gemeinschaft die

wichtigsten Güter sind. Er selbst ernennt sich zum Anführer
der Bewegung und tauft sie: Die Welle.

Doch wo Gemeinschaft ist, gibt es schnell auch diejenigen, die
nicht dazu gehören wollen oder sollen. Schon wenige Tage nach
Beginn des Experiments, werden diese Außenseiter von den
Mitgliedern der Welle gemobbt, gehänselt und es kommt
noch schlimmer. Wenger muss erkennen, dass er die Kontrolle
über das Experiment zunehmend verliert und dass die Lektion
für seine Schüler auch ihn unvorbereitet trifft.

Politdrama | FSK 12 | 107 Min 

Donnerstag, 23. Mai um 19.30 Uhr 
Einlaß ab 19.15 Uhr 
Eintritt frei

Die evangelische und katholische Kirchengemeinde
freut sich über eueren Besuch.

 

 

John-F.-Kennedy-Str. 8
97877 Wertheim-Reinhardshof

Telefon (09342) 1835

info@roxy-wertheim.de

Bismarckstr. 17
97877 Wertheim

Telefon (09342) 6688

info@roxy-wertheim.de


Partner von CINEWEB