powered by cineweb

Die junge Pariserin Sybille soll einen alteingesessenen Handwerksbetrieb im Baskenland abwickeln, weil an dessen Stelle ein moderner Supermarkt entstehen soll. Doch so einfach, wie sie sich das zunächst vorstellt, ist es nicht.

Die Pariserin: Auftrag Baskenland

 Eigentlich soll die smarte Pariser Geschäftsfrau Sybille (Élodie Fontan) bloß einen kleinen Eisenwarenhandel für eine große Supermarktkette aufkaufen. Dummerweise liegt der Laden direkt im Baskenland und die Einheimischen dort sind für ihre Sturheit bekannt. Kein leichtes Unterfangen für Sybille, die schnell an ihre Grenzen stößt. Denn Ramuntxo Beitialarrangoïta, der Neffe des Inhabers, ist strikt gegen den Verkauf. Erst, als Sybille und Ramuntxo einige Gläser vom berühmt-berüchtigten baskischen Likör Izarra intus haben, scheint das Eis zu brechen.

Ist es wirklich die große Liebe? Trotz aller Gegensätze kommen Sybille und Ramuntxo bald zusammen. Damit hat vor allem Arantxa, die eifersüchtige Ex-Verlobte von Ramuntxo, ein Problem. Die resolute Frau pflegt enge Beziehungen zum bewaffneten Arm der baskischen Separatisten-Organisation ETA. Als Arantxa behauptet, Sybilles 17-jähriger Schwager sei entführt worden, droht die Situation vollends zu eskalieren. Glücklicherweise lernt Sybille schnell. Im Notfall auch, wie man einen Raketenwerfer bedient.

Komödie | Regie: Ludovic  Bernard  |  FSK o. A. | 98 Min

Dienstag, 7. August um 18.30 Uhr
Mittwoch, 8. August um 20.30 Uhr

John-F.-Kennedy-Str. 8
97877 Wertheim-Reinhardshof

Telefon (09342) 1835

info@roxy-wertheim.de

Bismarckstr. 17
97877 Wertheim

Telefon (09342) 6688

info@roxy-wertheim.de


Partner von CINEWEB